Bonny

add Hinzufügen
Hinzufügen

Die Cane Corso-Mischlingshündin Bonny kommt aus einem Tierheim in Italien. Sie wurde von der Organisation Hundehilfe im Tal e.V. nach Deutschland geholt, um ein neues Zuhause zu finden. Weil Bonny ein lieber, sanftmütiger Hund ist, der nur ein bisschen schlecht sieht, schien dies eigentlich kein Problem zu sein. Aber schnell stellte sich heraus, dass Bonny kein normaler Hund ist. Sie kommt prima mit anderen Hunden aus, aber mit Menschen will sie eigentlich keinen Kontakt. Weil Bonnys Hinterbeine krumm sind und sie manchmal etwas umherwandert, wurde angenommen, dass sie vielleicht ein Hüftproblem hat. Aber die Untersuchung brachte ein völlig anderes Krankheitsbild zu Tage: Bonny hat einen Wasserkopf und darum ein relativ kleines Hirn. Das verursacht neurologische Probleme, wie zum Beispiel wacklig auf den Beinen stehen und einen ständig wackelnden Kopf.

Sie war inzwischen bei ihrer zweiten Pflegefamilie gelandet, von der sie zu einem Spezialisten gebracht wurde. Den Tierärzten zufolge ist es ein Wunder, dass Bonny überhaupt laufen kann mit ihrer geistigen Kapazität. Bonny bleibt dadurch auch geistig im Welpenalter, wodurch sie nicht stubenrein werden kann. Die schweren Medikamente, die eingesetzt wurden, verschlechterten allerdings ihren Zustand, weshalb diese wieder abgesetzt wurden. Bei der Familie, die sie aufgenommen hatte, ging es zu Hause einigermaßen gut, aber weil sie beim Hundesitter alle Körbe und Kissen zerstörte und ihre Notdurft verrichtete wo immer sie ging und stand, konnte Bonny leider nicht bleiben…

Die Risiken eines Lebens in einem großen Hunderudel wurden sorgfältig abgewogen. Mit Bonny’s Hirnkondition besteht die Chance auf Epilepsie und selbst einen plötzlichen Tod. Darum beschlossen wir, zu beobachten, wie sie sich im Rudel verhalten würde. Sobald sie bei uns war, zweifelten wir keinen Augenblick mehr, dass das Rudel für Bonny eine gute Lösung ist, denn wir haben selten einen Hund gesehen, der sich so wohl fühlte bei den anderen Hunden, wie Bonny. Sie spielt und rennt und ruht sich im Korb aus. Und noch wichtiger: Die andere Hunde akzeptieren ihr übermütiges Verhalten vollkommen.

Selbst wenn Bonny durch ihre Hirnkondition nicht lang leben sollte, dann wissen wir auf jeden Fall, dass sie ihr Leben bei uns im Rudel in vollen Zügen genossen hat!

Unsere Sponsoren
 
 
instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share